powered by cineweb

König-Heinrich-Str. 7
06217 Merseburg

Telefon: 03461 35 28 53



Die Heinzels - Rückkehr der Heinzelmännchen

Filmposter
  • FSK 0 FSK 0
  • 78 Min.
  • Ab dem 30.01.2020
Obwohl die Heinzelmännchen nun schon seit mehr als 250 Jahren unter der Erde leben und sich längst an ihre dunkle Heimat gewöhnt haben müssten, kann das aufgeweckte Heinzelmädchen Helvi die Enge dort plötzlich nicht mehr aushalten und will unbedingt an die Erdoberfläche. Dort hofft sie, es besser zu treffen und ihre wahre Berufung zu entdecken. Leider ist ihr erster Kontakt zu den Menschen ausgerechnet der Bäcker Theo, der sich nicht gerade als der freundlichste Zeitgenosse erweist. (vf)

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Filmposter
  • FSK 6 FSK 6
  • 102 Min.
  • Ab dem 30.01.2020
Auch sieben Jahre nach ihrem Tod hat der exzentrische Arzt Dr. Dolittle (Robert Downey Jr.) den Verlust seiner Frau nicht überwunden. Gemeinsam mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe exotischer Tiere hat er sich aus der viktorianischen Welt Englands zurückgezogen und hinter den hohen Mauern seines Familienanwesens Dolittle Manor verschanzt. Als die junge Queen Victoria (Jessie Buckley) aber schwer erkrankt, muss Dolittle zunächst widerwillig sein Heim verlassen und sich auf der Suche nach einem Heilmittel auf die Reise zu einem sagenumwobenen Eiland begeben. Es ist eine gefährliche Mission, doch während er sich alten Feinden stellen muss und neuen wundersamen Kreaturen begegnet, erwachen Stück für Stück auch wieder sein Lebensmut und Witz. (Quelle: Verleih)

Met Opera 2019/20: THE GERSHWINS' PORGY AND BESS

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 01.02.2020
Eine der beliebtesten amerikanischen Opern kehrt das erste Mal nach gut 30 Jahren zurück an die Met. James Robinsons stylische Produktion wurde nach ihrer Londoner Premiere im letzten Jahr als wegweisend gefeiert, versetzt sie doch das Publikum direkt nach Catfish Row mit all seiner Musik, dem Tanz, Gefühlen und Herzschmerz seiner Bewohner. "Summertime" zählt zu den populärsten und am häufigsten gespielten Arien überhaupt. David Robertson leitet eine dynamische Besetzung um Eric Owens und Angel Blue. Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln) 19:00 - ca 22:40 Uhr (inkl Pausen)

Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • 109 Min.
  • Ab dem 06.02.2020
Harley Quinn erzählt die Geschichte ihrer unglaublichen Verwandlung, nachdem sie sich endlich von dem schlimmsten Bösewicht Gothams getrennt hat: Sie trifft auf die Superhelden Black Canary, Huntress und Renee Montoya und hilft ihnen bei der Suche nach einem jungen Mädchen. Cass geriet ins Visier von Roman Sionis, dem Joker, und der ist bei der Jagd auf sie zusammen mit seiner rechten Hand Zsasz gerade dabei, die ganze Stadt auf den Kopf zu stellen... (vf)

Sonic the Hedgehog

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • 100 Min.
  • Ab dem 13.02.2020
Sonic (gesprochen von Julien Bam) ist mit seinen 15 Jahren ein pubertierendes Powerpaket, aber dessen ist er sich selbst noch nicht wirklich bewusst. Zu seiner eigenen Sicherheit soll er sich auf dem Planeten Erde verstecken. Allerdings gibt es hierfür eine Bedingung: Die Welt soll niemals von seiner Existenz erfahren. Doch das erweist sich für den extrovertierten Igel als schier unmöglich, vor allem im Hinblick auf seine Super-Power, die er erst noch entdecken muss. Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis jemand auf ihn aufmerksam wird. Zum Glück gerät Sonic an Tom (James Marsden), einen zynischen Polizisten, der aber das Herz am rechten Fleck hat. Gemeinsam nehmen es die beiden mit Sonics verrücktem Erzfeind Dr. Robotnik (Jim Carrey) auf, der sie schon bald über den ganzen Planeten jagt. Eine atemberaubende Verfolgungsjagd in Schallgeschwindigkeit beginnt... (Quelle: Verleih)

Met Opera 2019/20: Agrippina (Händel)

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 29.02.2020
AGRIPPINA gilt als Händels erstes Meisterwerk. In Sir David McVicars Neuinszenierung kommt der barocke Politthriller um Macht und Erotik nun mit der wunderbaren Joyce DiDonato in der Titelrolle zum ersten Mal auch an die Met. Die Starbesetzung umfasst daneben als Agrippinas Sohn Nerone, Brenda Rae als verführerische Poppea, Iestyn Davis als Ottone und Matthew Rose als Claudius. Am Pult steht Harry Bicket. Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln) 19:00 - ca 23:10 Uhr (inkl Pausen)

Die Känguru-Chroniken

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 05.03.2020
Das Känguru zieht bei seinem Nachbarn, dem unterambitionierten Kleinkünstler Marc-Uwe, ein. Doch kurz darauf reißt ein rechtspopulistischer Immobilienhai die halbe Nachbarschaft ab, um mitten in Berlin-Kreuzberg das Hauptquartier der internationalen Nationalisten zu bauen. Das findet das Känguru gar nicht gut. Es ist nämlich Kommunist. (Äh ja, das hatte ich vergessen zu erwähnen.) Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Den Rest kann man sich ja denken. Vier Nazis, eine Hasenpfote, drei Sportwagen, ein Psychotherapeut, eine Penthouse-Party und am Ende ein großer Anti-Terror-Anschlag, der dem rechten Treiben ein Ende setzen soll. Nach einer wahren Begebenheit. (Quelle: Verleih)

Narziss und Goldmund

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 12.03.2020
Zwei konträre Lebensentwürfe und Charaktere bilden den Kern der Geschichte von Narziss und Goldmund. Da ist auf der einen Seite der asketische und tiefreligiöse Klosterschüler Narziss (Sabin Tambrea), auf der anderen Seite der junge, ungestüme Goldmund (Jannis Niewöhner), der von seinem Vater ins mittelalterliche Kloster Mariabronn gebracht wird. Narziss hat sich den strengen Klosterregeln und dem damit verbundenen entsagungsvollen Leben mit jeder Faser seines Herzens verschrieben und Goldmund versucht zunächst, ihm nachzueifern. Schnell entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden so unterschiedlichen Jungen. Doch Narziss erkennt, dass Goldmund einen anderen Weg gehen muss: Sein ungestümer, temperamentvoller und lebenslustiger Freund ist für das karge Klosterleben nicht geschaffen und er bestärkt ihn darin, die Abtei zu verlassen. So begibt sich Goldmund auf eine rastlose Wanderschaft. Er erlebt Jahre voller Glück, Freiheit und Zufriedenheit, aber auch Elend, Krieg, Tod und die tödliche Pestepidemie. Viele Frauen kreuzen seinen Weg, bis er in Lene (Henriette Confurius) seine große Liebe findet. Und auch als Künstler reift er und findet so Erfüllung in einem Leben. Doch dann kommt es unter dramatischen Umständen zu einem erneuten Treffen der beiden, das ihr Freundschaft auf die Probe stellen wird... (Quelle: Verleih)

Met Opera 2019/20: Der Fliegende Holländer (Wagner)

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 14.03.2020
Der großartige Sir Bryn Terfel wird erstmals seit 2012 wieder an der Met zu sehen sein. In der Titelrolle von Wagners romantischer Oper als verfluchter Kapitän, der dazu verdammt ist, die offene See ewig zu befahren, führt er neben Anja Krampe in ihrem Met-Debüt Girards mitreißende neue Produktion an, welche die Bühne in ein gewaltiges Ölgemälde verwandelt. Valery Gergiev reist aus München extra ans Dirigentenpult nach New York. Die Rollen des Holländers und der ihm verfallenes Senta dienten Wagner als Vorbild für ein Menschenbild, zu dem der Komponist in seinen späteren Werken in der einen oder anderen Form immer wieder zurückgekehrt ist: Der geheimnisvolle Fremde aus dem Jenseits und die Frau, die sich für seine Erlösung opfert. Der düstere und impulsive Ton dieses Dramas wird bereits durch die stürmische Ouvertüre des Werks angeschlagen. Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln) 18:00 - ca 20.40 Uhr (keine Pause)

Peter Hase 2 - Ein Hase macht sich vom Acker

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 26.03.2020
In PETER HASE 2 - EIN HASE MACHT SICH VOM ACKER kehrt der liebenswerte, schelmische Hase Peter wieder zurück. Bea, Thomas und die Hasen haben eine glückliche Patchwork-Familie gegründet, aber auch wenn er sich redlich bemüht, gelingt es Peter nicht, seinen Ruf als kleiner Schlawiner loszuwerden. Als er sich auf ein Abenteuer außerhalb des Gartens einlässt, findet er sich in einer Umgebung wieder, wo seine spitzbübische Art gut ankommt. Aber als seine Familie alles riskiert, um ihn wiederzufinden, muss Peter sich selbst fragen, was für ein Hase er sein will. (Quelle: Verleih)

James Bond 007: Keine Zeit zu sterben

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 02.04.2020
James Bond (Daniel Craig) hat seine Linzenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand in Jamaika. Die friedliche Zeit nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter (Jeffrey Wright) auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Ein bedeutender Wissenschaftler ist entführt worden und muss so schnell wie möglich gefunden werden. Wa als simple Rettungsmission beginnt, erreicht bald einen bedrohlichen Wendepunkt, denn Bond kommt einem geheimnisvollen Gegenspieler auf die Spur, der im Besitz einer brandgefährlichen neuen Technologie ist. (Quelle: Verleih)

Met Opera 2019/20: Tosca (Puccini)

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 11.04.2020
Nach dem großen Erfolg ihres Rollendebüts im vergangenen Jahr kehrt Superstar Anna Netrebko als explosive Diva in der Titelpartie von Sir David McVicars atemberaubender Puccini-Produktion auf die Met-Bühne zurück. Tenor Brian Jagde als idealistischer Maler Cavaradossi und Michael Volle als böser Scarpia komplettieren die fatale Dreiecksbeziehung unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy. Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln) 19:00 - ca 22:30 Uhr (inkl Pausen)

Ostwind - Der große Orkan

Filmposter
  • FSK (noch) unbekannt
  • Ab dem 21.05.2020
Ein heftiger Sommersturm treibt eine reisende Pferde-Zirkus-Show nach Kaltenbach. Ari (Luna Paiano), die sich mittlerweile gut auf dem Gestüt eingelebt hat, wird von der faszinierenden Welt des Kunstreitens magisch angezogen und will mit dem Zirkusjungen Carlo (Matteo Miska) und Ostwinds Hilfe einem alten Showpferd helfen. Doch als der fanatische Zirkusdirektor Yiri (Gedeon Burkhard) ihren waghalsigen Plan enttarnt, gerät Ostwind in Gefahr. Im letzten Moment kehrt Mika (Hanna Binke) aus Kanada zurück, denn nur mit vereinten Kräften kann es Mika und Ari gelingen, ihren geliebten Ostwind zu retten ... (Quelle: Verleih)

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Partner von CINEWEB
Folgen Sie uns auf Facebook